Crikvenica in Kroatien ist neben Dramalj der Mittelpunkt eines etwa acht Kilometer langen zusammenhängenden Touristenzentrums, das zwischen der kleinen Landzunge Kacjak und Selce am Ausgang der Kvarner Bucht liegt. Die hervorragende Wasserqualität der kristallklaren und herrlich blauen Adria und das überaus besucherfreundliche Angebot an Hotels, Ferienhäusern und Campingmöglichkeiten machen Crikvenica zu einem außerordentlich begehrten und beliebten Urlaubsziel.

Schon in der Antike wusste man die gute Lage dieses Ortes zu schätzen und römische Legionäre gründeten hier die Station Ad Turres, die dann von den Frankopanen zu einem Kloster erweitert wurde. In der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg erfreute sich Crikvenica großer Beliebtheit als k.u.k. Badeort, nachdem kein Geringerer als Erzherzog Joseph, der Bruder des ungarischen Königs und österreichischen Kaisers Franz Joseph I. hier einen Kurort gründete.

Das auch “Ungarns Abbazia” genannte Seebad erhielt im Jahr 1888 seine erste Badeanstalt und bereits 1891 konnten die illustren Gäste im exklusiven Hotel Erzherzogin Clothilde absteigen. Dem folgte das im Neo-Renaissance-Stil erbaute Hotel Erzherzog Joseph, das heute als Hotel Therapia Palace wieder im einst verblassten Schönbrunner Gelb erstrahlt. Auch das von den Frankopanen auf den römischen Fundamenten gegründete Paulinerkloster dient heute touristischen Zwecken, da es zum Hotel Kastel umgebaut wurde und seither auch weltlichen Übernachtungsgästen mit seiner optimalen Lage direkt am Strand gute Dienste leistet.

Eine Besichtigung des Seebads bietet bis auf eine Ausnahme kaum besondere Höhepunkte: Sehenswert ist das Aquarium der Stadt, wo in 24 Wasserbecken eine reichhaltige Auswahl der Flora und Fauna aus dem Mittelmeer und sogar aus tropischen Gewässern zu sehen ist. Die sogenannte Riviera von Crikvenica erstreckt sich nördlich und südlich des Ortes und die ausgedehnten Küstenpromenaden laden zum kilometerweiten Bummeln und Spaziergehen ein.

Ein lohnendes Ziel für einen interessanten kleinen Ausflug zu Fuß ist das im Süden gelegene Fischerdorf Selce mit seinem landestypischen Flair. Der Strand zu beiden Seiten des Ortes ist überall gut zum Schwimmen geeignet, wobei die nördlich der kleinen Marina gelegenen unzähligen Felsbuchten besonders begehrt sind. Neben dem tadellos sauberen Meerwasser ist Crikvenica auch seiner sehr reinen und klaren Luft wegen überaus geschätzt, die besonders bei Allergien und Rheumatismus erhebliche Erleichterung verschafft. Auch Erkrankungen der Atemwege können im mediterranen Klima von Crikvenica kuriert werden.

Obwohl sich der Badeort einer außerordentlichen Beliebtheit erfreut, sind sowohl die Unterkünfte als auch die vielseitigen Freizeitmöglichkeiten zu durchaus vernünftigen Preisen zu haben. Dieser Umstand und die Tatsache, dass der Ort etwa 2500 Sonnenstunden im Jahr aufweisen soll, lassen die Entscheidung, Crikvenica zum nächsten Ferienziel zu wählen, keinesfalls schwer werden.